Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
22. April 2008 2 22 /04 /April /2008 16:47

Deutschland sucht den Superstar hat einen neuen Skandal: Rania Zeriri (22) soll in der Garderobe gekifft haben…

Irgendwie nerven mich solche Schlagzeilen. Solange keine eindeutigen Beweise vorliegen, hat diese Meldung für mich keinen Nachrichtenwert  – im Gegenteil sie verwirrt mich nur und ich weiss eigentlich nicht, ob man darüber lachen oder weinen soll - vielleicht beides!

Hey Redakteure, Rania ist Holländerin – aus der Geschichte könnt ihr noch viel mehr rausholen. Ganz sicher wohnt sie gar nicht so weit von einem Coffie-Shop entfernt. Das liefert Stoff für weitere Schlagzeilen…

Und möglicherweise hat sie auf dem Produktionsgelände oder hinter der Villa einen Wohnwagen mit gelben Nummernschild stehen, in dem sie heimlich kifft. Gibt doch wieder eine Hamma-Schlagzeile.


Hm, i
n der Garderobe soll es verdächtig nach Cannabis gerochen haben. Erinnert mich irgendwie an meine Bundeswehrzeit, die ich teilweise in Holland abgeleistet habe. Da hat es mächtig nach Opium gerochen.

Nein, nicht das was ihr jetzt denkt. Opium das Parfüm meine ich. Gab es dort besonders günstig im Duty-free Shop. Sogar so günstig, dass sich die Offiziersfrauen das Zeugs gleich literweise über die Birne gekippt haben. So ne einfache Weihnachtsfeier wurde da zur regelrechten Opiumorgie.

Oh Mann, das Zeugs is echt schlimm. Vielleicht sollte ich die Frauen im nachhinein verklagen - Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz. Also, ich möchte mich eigentlich gar nicht mehr dran erinnern, aber das Zeugs hab ich noch voll in der Nase - extrem süss. In Verbindung mit dicken verschwitzten älteren tanzwütigen Offiziersfrauen – absoluter Horror! Noch schlimmer als eine Überdosis Tosca oder 4711.

Opiumorgie bei der Bundeswehr – das wäre doch auch eine fette Schlagzeile gewesen…

Naja egal, is „Schnee“ von Gestern. Hm, …und Rania will ja jetzt auch zum Drogentest gehen – aber nur wenn die Jury mitkommt – hab ich gelesen. Kluges Mädel!


Ja oki Rania, mach das mal. Ich stand auch schon mal unter Drogenverdacht. Is schon ne Weile her. Ich hatte mit meinen Kumpel in seinem Zimmer eine geraucht, als plötzlich seine Mum rein kam und meinte wir würden kiffen… Dabei haben wa nur unsere Schuhe ausgezogen, um den neuen Flokati zu schonen - das war auch schon alles.


Naja, zumindest weiss ich jetzt wie son Joint riecht – also nach Zigarettenqualm, Flokati und alten Sox. Und seine Mum muss schon mal gekifft haben, sonst wüsste sie nicht, wie das Zeug riecht!

Ob Rania kifft oder nicht, sollte mir eigentlich egal sein… Was ich mich aber frage ist, ob man so etwas überhaupt medientechnisch so ausschlachten sollte? Irgendwie ist das doch auch wieder indirekte Werbung für Drogen.

Und eines habe ich über Werbung gelernt – sie richtet sich nicht an den Konsumenten, sondern an das Unterbewusstsein eines Konsumenten - man wird so unbewusst beeinflusst – kauft zum Beispiel Dinge, die man gar nicht braucht.

Komischerweise, oder besser gesagt tragischerweise funktionieren Drogen ähnlich… Sie übernehmen die Kontrolle ohne das der Konsument das bemerkt… Eigentlich erschreckend, wie man aus einer anfangs „coolen“ Sache schnell in eine auswegslose Situation geraten kann… Naja, auswegslose Situation, kann man das auch nicht nennen. Es gibt schon Auswege – aber ich denke, wenn man bekifft ist, wird man sie nur selten sehen, weil das Unterbewusstsein durch die Drogen ausgeschlatet ist - no control!

Warum klären bestimmte Medien nicht mal darüber auf?


Rania kifft“ – oki danke, ich habs zur Kenntnis genommen. Aber verarschen, kann ich mich alleine – geht doch eh nur um Quote und Auflage – ähnlich wie bei Britney Spears. Man muss schon bekifft sein, um das nicht zu merken…

Tja, und bei diesem Typ hier im Video, weiss ich auch nicht, ob er unter Drogen steht, oder einfach nur DSDS-geschädigt ist. Egal, ich denke er hat auch ohne Drogen Spass....

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare