Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
5. September 2012 3 05 /09 /September /2012 11:50

Hopfen-eine Pflanze, ohne die Bierbrauen unmöglich ist.

 

Was verbindet den Dschungelhelden Tarzan mit unserem Bier? Richtig: Die Pflanze des Monats September der Botanischen Gärten der Universität Bonn. Der Hopfen (Humulus lupulus) ist nämlich eine der wenigen in hiesigen Breiten einh,eimischen Lianen, wo sie vor allem in Auenwälder der Flüsse vorkommen. So findet man wildwachsenden Hopfen zum Beispiel an der Sieg. Im Botanischen Garten am Poppelsdorfer Schloss kann der Hopfen in der Biotopanlage bei den Arzneipflanzen und in der systematischen Anlage sowie auch im Nutzpflanzengarten bewundert werden.

Der Hopfen ist sehr schnellwüchsig und kann in wenigen Wochen einen Trägerbaum zuwachsen. Es gibt männliche und weibliche Pflanzen, er ist also zweihäusig. Der Hopfen gehört in die Familie der Hanfgewächse, Cannabaceae. Am bekanntesten ist der Hopfen als Bestandteil unseres Bieres: „Hopfen und Malz, Gott erhalt’s“ ist ein gängiges Sprichwort. Er gedeiht nur auf sehr guten Böden. Die wichtigsten deutschen Anbaugebiete sind die Hallertau in Bayern und das Schussental in Baden-Württemberg. Es gibt eine Reihe von Kultursorten. Hopfen spielt eine wichtige Rolle beim Brauen, da seine Bitterstoffe Krankheitskeime abtöten und so zur Haltbarkeit des Bieres beitragen. Hildegard von Bingen beschrieb diese Fähigkeit mit den Worten „putredines prohibet in amaritudine sua“ (seine Bitterkeit verhindert die Fäulnis). Hopfen verleiht dem Bier seinen herben Geschmack und sein spezifisches Aroma. Sein wichtigster Inhaltsstoff ist die Lupulinsäure. Seit 768 ist der Hopfenanbau gesichert nachgewiesen und 1079 wird er als Bestandteil beim Bierbrauen erwähnt. Gesammelt werden die weiblichen Blütenstände, die einen ganz aufdringlichen, eigentümlichen Geruch haben. Die jungen Sproßspitzenenden können im Frühjahr als Gemüse gegessen werden.

Der Botanische Garten am Poppelsdorfer Schloss und der Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg sind täglich außer samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich sind die Freilandanlagen der Botanischen Gärten donnerstags bis 20 Uhr geöffnet. Der Gartenbesuch ist montags bis freitags kostenlos, an Sonn- und Feiertagen wird eine Eintrittsgebühr von 2, ermäßigt 1 Euro erhoben. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Weitere Informationen:

http://www.botgart.uni-bonn.de

Hopfen - nach der Ernte

Repost 0
Published by neworder - in Wissen
Kommentiere diesen Post
5. September 2012 3 05 /09 /September /2012 02:52
Repost 0
5. September 2012 3 05 /09 /September /2012 00:50
Repost 0
Published by neworder - in Musik
Kommentiere diesen Post
5. September 2012 3 05 /09 /September /2012 00:05

„Hey Du, zeig mir deine Karre!“ – Okay, guckst du da:

Repost 0
Published by neworder - in Lustige Videos
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 21:22

Santa Claus

Der Weihnachtsmann kommt zu Fritzchen. Er öffnet seinen Sack und holt eine Eisenbahn hervor. Fritzchen ist vor Freude außer sich: "Oh Weihnachtsmann, das ist ja die Eisenbahn, die ich mir schon immer gewünscht habe. Woher weißt du denn, dass ich die wollte?". Der Weihnachtsmann stupst Fritzchen mit dem Finger auf die Nase und sagt: "Das hab ich an deiner Nasenspitze gesehen."

Er greift nochmals in seinen Sack und holt eine Autorennbahn hervor. Fritzchen: "Oh Weihnachtsmann, das ist ja die Autorennbahn, die ich mir auch schon immer gewünscht habe. Woher weißt du denn, dass ich die auch wollte?". Der Weihnachtsmann stupst Fritzchen wieder auf die Nase und sagt: "Das hab ich an Deiner Nasenspitze gesehen."

Der Weihnachtsmann macht gerade seinen Sack zu als Fritzchen fragt: "Stimmt es Weihnachtsmann, dass im Himmel die Engel keine Höschen tragen?" Der Weihnachtsmann schaut Fritzchen erstaunt an und sagt: "Ja das stimmt, Fritzchen. Woher weißt du denn das?" Fritzchen, stupst den Weihnachtsmann mit dem Finger auf die Nase und sagt: "Das hab ich an deinem Finger gerochen!"

Repost 0
Published by neworder - in Witze
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 21:03

Der Film über Selbstverliebtheit und Größenwahn… Der Blick hinter die Tittys.


 
Repost 0
Published by neworder - in Comedy
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 20:52

Ein kniffliger Fall für die Tatort-Kommissar Johannes Schlümanski: Die alte Tante SPD ist in der Versenkung verschwunden... nun geht es auf Spurensuche. Ein Extra 3 Beitrag von Dennis und Jesko.


 
Repost 0
Published by neworder - in Comedy
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 17:58

"Was macht ihr denn da?", brüllt der Ehemann erregt, als er seine Frau mit ihrem Geliebten im Bett erwischt. "Was hab ich gesagt", meint die Ehefrau zu ihrem Liebhaber, "der hat wirklich keine Ahnung"

Repost 0
Published by neworder - in Witze
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 13:55

Der kleine Nils möchte ein Konto eröffnen und ruft bei der Sparkasse an…


 
Repost 0
Published by neworder - in Verarschung
Kommentiere diesen Post
4. September 2012 2 04 /09 /September /2012 09:27

Eine alte Dame kommt in die Deutsche Bank. Sie geht zum Schalter und Spricht den jungen Kerl dahinter an: "Ich würde gerne ein Konto bei Ihnen eröffnen." Der Bankangestellte freut sich natürlich über die neue Kundin und möchte noch wissen wie viel die Dame denn zum Start einzahlen möchte.
"1 Million Euro", sagt die Dame.

Der Bankangestellte macht große Augen... "Wo haben Sie bitte so viel Geld her...!?" Die ältere Dame möchte es dem Angestellten nicht sagen, so dass ihm nichts anderes übrig bleibt bei dieser Summe, als die Damen zum Filialleiter zu bringen. Er bitte die Damen nach hinten in ein Zimmer. Er erläutert dem Filialleiter kurz die Situation und lässt die beiden alleine.

"Wo haben Sie bitte so viel Geld her meine Dame...?" "Das ist alles Geld aus gewonnenen Wetten", sagt sie. Der Leiter der Bank der sich das nicht vorstellen kann möchte gerne wissen was das für Wetten sind. Die ältere Dame macht ihm einen Vorschlag. "Passen Sie auf, ich Wette mit ihnen um 10.000 Euro, dass ihr bestes Stück eckig ist!"

Der Leiter ganz empört: "Na hören sie mal, das ist bestimmt nicht eckig, das ist so normal wie das von jedem anderen!" Die Dame: "Wenn Sie sich so sicher sind dann können wir ja wetten." Nach ein paar mal überlegen willigt der Filialleiter ein und sie verabreden sich für Dienstagmorgen um 10.00 Uhr.

In der Nacht liegt der Filialleiter im Bett. Er geht mit seiner Hand in seinen Schritt und prüft nochmal. Alles ganz normal, kein bisschen eckig, das kann die Dame gar nicht gewinnen. Beruhigt schläft er ein. Am nächsten Tag kommt die Dame dann wie verabredet in sein Büro, hat aber ihren Anwalt dabei, als Zeugen wie sie meint. "Na gut, dann lassen sie mal sehen..!"

Der Filialleiter lässt die Hose runter. "Hier alles normal!" Die Dame guckt ein wenig und meint: "Nun ja, ein wenig eckig sehen die schon aus...!" Der Filialleiter ist empört und betont das alles normal bei ihm sei. "Um ganz sicher zu sein muss ich die mal anfassen." Das will der Filialleiter natürlich zuerst nicht, aber da es schließlich um viel Geld geht, willigt er ein. In dem Moment als die ältere Damen vor ihm kniet und an seinen Hoden rumspielt, sieht er wie der Anwalt in der Ecke steht und immer wieder mit seinen Kopf vor die Wand haut.

"Was ist denn mit ihren Anwalt los?" "Nun ja...", meint die Alte, "Sie haben die Wette zwar gewonnen, weil ihre Hoden sind wirklich nicht eckig, aber ich habe mit meinen Anwalt um 20.000 Euro gewettet, dass ich am Dienstag morgen um 10.00 Uhr die Eier vom Filialleiter der Bank in der Hand halten werde...."

Repost 0
Published by neworder - in Witze
Kommentiere diesen Post

Guckst Du

Suchen

Button

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBloggeramt.de
RSS VerzeichnisLinkblogSatirical News Blogs - BlogCatalog Blog Directory
Blog Verzeichnis und Blog WebkatalogBlog Top Liste - by TopBlogs.de
Fun ToplisteFun-Videos

who's online
Rankingcloud.de - Hosting in der Cloud