Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
15. Juli 2012 7 15 /07 /Juli /2012 18:58

Pierce Brosnan picture
Pierce Brosnan


Steckbrief / Lebenslauf

Pierce Brosnan (amerikanischer Schauspieler)

 

Name: Pierce Brendan Brosnan

Geboren: 16. Mai 1953

Geburtsort: Navan, County Meath, Irland

 

Sonstiges: Spielte den Geheimagenten 007 in vier James Bond-Filmen

 

Filme u.a.:

1979: Rififi am Karfreitag (The Long Good Friday)

1980: Mord im Spiegel (The Mirror Crack'd)

1985: Nomads – Tod aus dem Nichts (Nomads)

1986: Das vierte Protokoll (The Fourth Protocol)

1987: Ein Mann wie Taffin (Taffin)

1988: Die Täuscher (The Deceivers)

1989: Der Gentleman-Coup (The Heist)

1990: Mr. Johnson (Mister Johnson)

1991: Mord 101 (Murder 101)

1991: Verhängnisvolle Leidenschaft (Victim Of Love)

1992: Der Rasenmähermann (The Lawnmower Man)

1992: Hydrotoxin – Die Bombe tickt in Dir (Live Wire)

1993: Death Train (Detonator)

1993: Labyrinth – Liebe ohne Ausweg (Entangled)

1993: Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (Mrs. Doubtfire)

1993: Broken Chain (The Broken Chain)

1994: Aus der Wiege gerissen (Don't Talk to Strangers)

1994: Perfect Love Affair (Love Affair)

1995: Die Rembrandt-Connection (Night Watch)

1995: James Bond 007: GoldenEye

1996: Liebe hat zwei Gesichter (The Mirror Has Two Faces)

1996: Mars Attacks!

1997: Dante’s Peak

1997: James Bond 007: Der Morgen stirbt nie (Tomorrow Never Dies)

1997: Kevin Johnson – Ein Mann verschwindet (The Disappearance of Kevin Johnson)

1997: Robinson Crusoe

1998: Der amerikanische Neffe (The Nephew)

1999: Grey Owl

1999: Die Thomas Crown Affäre (The Thomas Crown Affair)

1999: James Bond 007: Die Welt ist nicht genug (The World Is Not Enough)

2001: Der Schneider von Panama (The Tailor of Panama)

2002: Evelyn

2002: James Bond 007: Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day)

2003: Laws of Attraction

2004: After the Sunset

2005: Mord und Margaritas (The Matador)

2006: Seraphim Falls

2006: Butterfly on a Wheel

2007: Married Life


2008 – Mamma Mia!
(Deutscher Trailer)

mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Amanda Seyfried, Colin Firth, Christine Baranski, Julie Walters, Stellan Skarsgård, Dominic Cooper, Julie Walters, Juan Pablo Di Pace, Dylan Turner, George Georgiou

 

Quelle: Zeitsprung

Diesen Post teilen
Repost0
9. Juli 2012 1 09 /07 /Juli /2012 17:49

Brad Pitt picture
Brad Pitt

Steckbrief / Lebenslauf
Brad Pitt (amerikanischer Schauspieler)

Name: William Bradley Pitt
Geboren: 18. Dezember 1963
Geburtsort: Shawnee, Oklahoma, USA

Größe: 180 cm
Augenfarbe: Blau
Haarfarbe: Blond

Sternzeichen: Schütze

Sonstiges: Spielte in der Fernsehserie Dallas mit / Lebensgefährte von Schauspielerin Angelina Jolie,

Filme/TV-Serien:

1987–1988: Dallas (Fernsehserie)
1987, 1989: Unser lautes Heim (Growing Pains) (Fernsehserie)
1988: 21 Jump Street (Fernsehserie)
1989: Todesparty II (Cutting Class)
1989: Happy Together
1989: Die besten Jahre (Thirtysomething) (Fernsehserie)
1990: Too Young To Die?
1990: Glory Days (Fernsehserie)
1991: Thelma & Louise
1991: Drei Wege in den Tod (Two-Fisted Tales) (Fernsehfilm)
1991: Johnny Suede
1991: Rivalen (Across the Tracks)
1991: The Favor - Hilfe, meine Frau ist verliebt! (The Favor)
1991: Von Rache getrieben (Road to Hell)
1992: Geschichten aus der Gruft (Tales from the Crypt) (Fernsehserie)
1992: Cool World
1992: Aus der Mitte entspringt ein Fluss (A River Runs Through It)
1993: Kalifornia
1993: True Romance
1994: The Favor – Hilfe, meine Frau ist verliebt! (The Favor)
1994: Interview mit einem Vampir (Interview with the Vampire: The Vampire Chronicles)
1994: Legenden der Leidenschaft (Legends of the Fall)
1995: Sieben (Se7en)
1995: Twelve Monkeys
1996: Sleepers
1997: Dark Side of the Sun
1997: Vertrauter Feind (The Devil's Own)
1997: Sieben Jahre in Tibet (Seven Years in Tibet)
1998: Rendezvous mit Joe Black (Meet Joe Black)
1999: Being John Malkovich (Being John Malkovich) (Gastrolle)
1999: Fight Club
2000: Snatch – Schweine und Diamanten (Snatch)
2001: The Mexican – Eine heiße Liebe (The Mexican)
2001: Spy Game
2001: Friends (Fernsehserie), Episode The One with the Rumor
2001: Ocean’s Eleven
2002: Voll Frontal (FULL FRONTAL)
2003: Sindbad – Der Herr der Sieben Meere (Sinbad: Legend of the Seven Seas)
2004: Troja (Troy)
2004: Ocean's Twelve
2005: Mr. & Mrs. Smith
2006: Babel
2007: Ocean’s Thirteen
2007: Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)
2008: Der seltsame Fall des Benjamin Button

Weitere Artikel zum Thema Brad Pitt:
Suizid - Hund von Paris Hilton tod

Diesen Post teilen
Repost0
3. Juli 2012 2 03 /07 /Juli /2012 03:39

Tom Cruise picture
Tom Cruise

 

Lebenslauf / Steckbrief

Tom Cruise (amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent)

 

Name: Thomas Cruise Mapother IV

Geboren: 3. Juli 1962

Geburtsort: Syracuse, New York, USA

 

Filme mit Tom Cruise

 


Siehe auch: Sexy-Promi des Tages / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
30. April 2012 1 30 /04 /April /2012 13:10

17. September 1988 – Eröffnung der XXIV. Olympischen Sommerspiele in Seoul. Steffi Graf gewann damals die Goldmedaille im Tennis.

An den Wettkämpfen, die bis zum 2. Oktober 1988 ausgetragen wurden, nahmen insgesamt 159 Nationenteil. In diesem Video wird etwas über die Olympiade allgemein erzählt - von der Antike bis hin zur Neuzeit.

Diesen Post teilen
Repost0
4. August 2011 4 04 /08 /August /2011 06:53

Julia Roberts picture
Julia Roberts


Lebenslauf / Steckbrief

Julia Roberts (amerikanische Schauspielerin)

 

Name: Julia Fiona Roberts

Geboren: 28. Oktober 1967

Geburtsort: amerikanische Schauspielerin

 

Filme:

1986: Firehouse

1987: Baja Oklahoma

1987: Satisfaction

1988: Miami Vice

1989: Blood Red – Stirb für dein Land (Blood Red)

1989: Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel (Mystic Pizza)

1989: Magnolien aus Stahl (Steel Magnolias)

1990: Pretty Woman

1990: Flatliners

1991: Entscheidung aus Liebe (Dying Young)

1991: Der Feind in meinem Bett (Sleeping with the Enemy)

1991: Hook

1992: The Player

1993: Die Akte (The Pelican Brief)

1994: Nichts als Ärger (I Love Trouble)

1994: Prêt-à-Porter

1995: Power of Love (Something to Talk About)

1996: Mary Reilly

1996: Alle sagen – I love you (Everyone Says I Love You)

1996: Michael Collins

1997: Fletchers Visionen (Conspiracy Theory)

1997: Die Hochzeit meines besten Freundes (My Best Friend's Wedding)

1998: Seite an Seite (Stepmom)

1999: Notting Hill

1999: Die Braut, die sich nicht traut (Runaway Bride)

2000: Erin Brockovich

2000: Die Schöne und das Pferd (Wild Horses of Mongolia with Julia Roberts), eine Folge der Dokumentarfilmserie Nature

2001: The Mexican

2001: America's Sweethearts

2001: Ocean’s Eleven

2002: Grand Champion

2002: Voll Frontal (Full Frontal)

2002: Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind (Confessions of a Dangerous Mind)

2002: Friends 2. Staffel-Folge 13

2003: Mona Lisas Lächeln (Mona Lisa Smile)

2004: Ocean's Twelve

2004: Hautnah (Closer)

2005: Vom Waisen zum Herrscher (From Orphan to King)

2006: Lucas der Ameisenschreck (The Ant Bully, Stimme)

2007: Der Krieg des Charlie Wilson (Charlie Wilson's War)

2008: Zurück im Sommer (Fireflies in the Garden)


Siehe auch: Sexy-Promi des Tages / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
4. Juli 2011 1 04 /07 /Juli /2011 08:48

Angelina Jolie picture
Angelina Jolie


Steckbrief / Lebenslauf

 Angelina Jolie (amerikanische Schauspielerin, ehemaliges Fotomodell und Sonderbotschafterin für das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR)

 

Name: Angelina Jolie

Geboren: 4. Juni 1975

Geburtsort: Los Angeles, Kalifornien, USA

 

Sonstiges: Lebensgefährtin von Schauspieler Brad Pitt


Filme:

1982: Zwei in der Tinte (Lookin' to Get Out)

1993: Cyborg 2

1995: Without Evidence

1995: Hackers – Im Netz des FBI (Hackers)

1996: Liebe und andere ... (Love Is All There Is)

1996: Foxfire (Foxfire)

1996: Nichts als Trouble mit den Frauen (Mojave Moon)(Desert Affairs)

1997: Playing God

1997: True Women

1997: Wallace (George Wallace)

1998: Gia – Preis der Schönheit (Gia)

1998: Hell's Kitchen – Vorhof zur Hölle (Hell’s Kitchen)

1998: Leben und lieben in L.A. (Playing by Heart)

1999: Turbulenzen – und andere Katastrophen (Pushing Tin)

1999: Der Knochenjäger (The Bone Collector)

1999: Durchgeknallt (Girl, Interrupted)

2000: Nur noch 60 Sekunden (Gone in Sixty Seconds)

2001: Lara Croft: Tomb Raider

2001: Original Sin

2002: Leben oder so ähnlich (Life or Something Like It)

2003: Jenseits aller Grenzen (Beyond Borders)

2003: Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens (Lara Croft Tomb Raider: The Cradle of Life)

2004: Taking Lives – Für Dein Leben würde er töten (Taking Lives)

2004: Sky Captain and the World of Tomorrow

2004: Alexander

2005: Mr. & Mrs. Smith

2006: Der gute Hirte (The Good Shepherd)

2007: Ein mutiger Weg (A Mighty Heart)

2007: Die Legende von Beowulf (Beowulf)

2008: The Exchange

2008: Wanted


Weitere Artikel zum Thema Angelina Jolie:
Angelie Jolie zeigt ihren Busen
Suizid - Hund von Paris Hilton tot!

Diesen Post teilen
Repost0
9. März 2009 1 09 /03 /März /2009 11:35

Feministinnen-Kongress zum Thema Umerziehung des Mannes :


1. Wortmeldung:

"Mein Name ist Brigitte. Ich habe meinem Mann gesagt: Helmut, ab sofort kochst du!
Am 1. Tag habe ich nichts gesehen, am 2. Tag habe ich nichts gesehen, aber am 3. Tag, da stand das Essen auf dem Tisch!"

Großer Beifall im ganzen Saal, Hochrufe, Bravo!

2. Wortmeldung:
"Ische binne Graziella. Sagem maine Manne: Luigi! Appe soforte du putze Klo!
Anne 1. Tag ische nixe gesehe, 2. Tag nixe gesehe, aba anne 3. Tag, ische gesehe Luigi mitte Putzeaima inne Klo!"

Tosender Beifall, stehende Ovationen!

3. Wortmeldung:
"Isch Fatima. Sagen Ahmed, müssen selber die Hemd bugle!
1. Tag isch nix sehe, 2. Tag isch nix sehe, aba 3. Tag isch konnte mit linke Aug wieder bisske sehe..."

Diesen Post teilen
Repost0
26. Januar 2009 1 26 /01 /Januar /2009 16:24

 

 

Lebenslauf / Steckbrief

Nico Schwanz (deutsches Fotomodel)

 

Name: Nico Schwanz

Geboren: 12. Januar 1978

Geburtsort: Apolda, Deutschland 

 

Eigentlich ist Nico Schwanz gelernter Glaser und Friseur, der das Handwerk verließ, um in die Welt der Schönen und Reichen einzutreten. Nach zunächst kleineren Auftritten auf Laufstegen und in verschiedenen Werbespots gelang Nico Schwanz schließlich am 9. März 2003 der große Durchbruch. In Guatemala wurde er zum männlichen "Model of the World" gewählt.

 

Manche Zeitungen feiern ihn sogar als den schönsten Mann der Welt und handelten Nico Schwanz, als das männliche Gegenstück von Claudia Schiffer.

 

Model Made In Germany – mit dieser Eintrittskarte und natürlich mit dem Titel "Model of the World" schaffte es Nico Schwanz ziemlich schnell auf die internationalen Catwalks und in gut bezahlte Werbespots.

 

Eigentlich mehr aus Jux hatte der blonden Thüringer gemeinsam mit einem Freund Fotos bei einer Modelagentur einschickt…

 

2004 nahm Schwanz an der Reality-TV-Sendung “Die Alm“ teil und betreibt seit 2006 einen Friseursalon in Jena.

 

Im Januar 2009 konnten ihn die Zuschauer als Kandidat in der Reality-Show “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ sehen. Er schaffte es schließlich bis ins Finale. Am Ende wurde er aber nur Dritter – obwohl er eine große Fangemeinde angesammelt hatte, die fleißig für ihn anrief.

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
26. November 2008 3 26 /11 /November /2008 10:01

Eine ältere Dame fährt mit der Gmundner Straßenbahn und ein Mann steigt hinter ihr ein und stellt sich knapp hinter sie. Sie sagt zu ihm, er soll weiter von ihr abrücken, weil sonst bekommt er sicher Gefühle und sie will das nicht. Der Mann drängelt aber noch weiter an sie heran. Sie wird schon wütend und sagt zu ihm er soll Abstand halten, weil er hat ja schon Gefühle bekommen uns sie will das ja nicht.

 

Der Mann erklärt ihr daraufhin, er habe von seinem Chef den Lohn in Münzen bekommen, und diese sind in einer Rolle in der Hosentasche. Das wird es sein was die Dame spürt.

 

Die Dame sagt, es ist schon möglich, dass sein Chef den Lohn in Münzen auszahlt, aber es ist unmöglich, dass er zwischen Kuferzeile und Rathaus eine Lohnerhöhung bekommen hat!

Diesen Post teilen
Repost0
9. Oktober 2008 4 09 /10 /Oktober /2008 10:15

Celine Dion picture
Celine Dion


Lebenslauf / Steckbrief

Céline Dion (kanadische Sängerin)

 

Name: Céline Marie Claudette Dion

Geboren: 30. März 1968

Geburtsort: Charlemagne, Québec, Kanada

 

Alben:

1981: La voix du bon Dieu

1981: Céline Dion chante Noël

1982: Tellement j'ai d'amour pour toi

1983: Les chemins de ma maison

1983: Du soleil au coeur

1983: Chants et contes de Noël

1984: Mélanie

1984: Les oiseaux du bonheur

1984: Les plus grands succès de Céline Dion

1985: C'est pour toi

1985: Céline Dion en concert

1985: Opération Beurre de Pinottes

1986: Les chansons en or

1987: Incognito

1990: Unison

1991: Dion Chante Plamondon

1992: Celine Dion

1994: The Colour of My Love

1994: A l'Olympia

1995: For You

1995: D'eux

 

 

 

 

Video/ Movie: My Heart Will Go On - Titanic Theme Song

 

1996: Live à Paris

1997: Let's Talk about Love

1997: C'est Pour Vivre

1998: These Are Special Times (Weihnachtsalbum)

1998: S'il suffisait d'aimer

1999: All the Way ... A Decade of Song (Best-Of-Album)

1999: Au cœur du Stade

2000: The Collector's Series Vol. 1

2002: A New Day Has Come

2003: One Heart

2003: 1 Fille & 4 Types

2004: Miracle (Kinderlieder mit Anne Geddes)

2004: A New Day - Live in Las Vegas

2005: On ne change pas (französisches Best-Of-Album)

2007: Taking Chances

2007: D'elles

 

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie1996: Falling into You

Diesen Post teilen
Repost0