Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
2. Oktober 2008 4 02 /10 /Oktober /2008 04:50

Movie / Video: Luke Ford: Born to Blog


Lebenslauf / Steckbrief

Luke Ford (australischer Schauspieler)

 

Name: Luke Ford

Geboren: 26. März 1981

Geburtsort: Australien 

 

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
30. September 2008 2 30 /09 /September /2008 06:00

Video / Movie: Thurgood on Broadway: Laurence Fishburne Interview

 

Lebenslauf / Steckbrief

Laurence Fishburne (amerikanische Schauspieler)

 

Name: Laurence John Fishburne III

Geboren: 30. Juli 1961 

Geburtsort: Augusta, Georgia, USA

 

Filme u. a.:

1973-1976: One Life to Live (Fernsehserie)

1975: Cornbread, Earl and Me

1979: Apocalypse Now

1982: Death Wish II

1983: Rumble Fish

1984: Cotton Club

1985: Die Farbe Lila (The Color Purple)

1987: Nightmare 3: Freddy Krueger lebt (A Nightmare on Elm Street 3: Dream Warriors)

1987: Cherry 2000

1987: Der steinerne Garten (Gardens of Stone)

1988: School Daze

1988: Red Heat

1990: King of New York

1990: Cadence - Ein fremder Klang (Cadence)

1991: Boyz N’ the Hood – Jungs im Viertel (Boyz N’ the Hood)

1991: Das Gesetz der Macht (Class Action)

1992: Jenseits der weißen Linie (Deep Cover)

1993: Tina – What's Love Got to Do with It? (What's Love Got to Do with It?)

1995: Bad Company

1995: Die Ehre zu fliegen (The Tuskegee Airmen)

1995: Higher Learning – Die Rebellen (Higher Learning)

1995: Im Sumpf des Verbrechens (Just Cause)

1995: Othello

1996: Fled – Flucht nach Plan (Fled)

1997: Harlem, N.Y.C. – Der Preis der Macht (Hoodlum)

1997: Event Horizon – Am Rande des Universums (Event Horizon)

1998: Always Outnumbered – mit dem Rücken an der Wand (Always Outnumbered)

1999: Matrix (The Matrix)

2003: Biker Boyz

2003: Matrix Reloaded (The Matrix Reloaded)

2003: Mystic River

2003: Matrix Revolutions (The Matrix Revolutions)

2005: Das Ende (Assault on Precinct 13)

2006: Mission: Impossible III

2006: Bobby

2006: Five Fingers

2006: Akeelah and the Bee

2007: Death and Life of Bobby Z

 

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

 

Diesen Post teilen
Repost0
28. September 2008 7 28 /09 /September /2008 13:00
Paul Newman picture
Paul Newman


Lebenslauf / Steckbrief

Paul Newman (amerikanischer Schauspieler, Rennfahrer und Unternehmer)

 

Name: Paul Leonard Newman

Geboren: 26. Januar 1925

Geburtsort: Shaker Heights, Ohio/USA

Gestorben: 26. September 2008 in Westport, Connecticut/USA

 

Filme:

1951: Tales Of Tomorrow (Fernsehserie)

1952: The Aldrich Family (Fernsehserie)

1953: The Web (Fernsehserie; Episode)

1953: You Are There (Fernsehserie)

1954: Armstrong Circle Theatre (Fernsehserie)

1954: Danger (Fernsehserie; Episode 5.14)

1954: Der silberne Kelch (The Silver Chalice)

1954: Goodyear Television Playhouse (Fernsehserie)

1954: The Mask (Fernsehserie)

1955: Appointment With Adventure (Fernsehserie)

1955: Playwrights '56 (Fernsehserie; Episode 1.2)

1955: Producer's Showcase: Our Town (Fernsehspiel)

1955: The Philco Television Playhouse (Fernsehserie)

1956: Anklage: Hochverrat (The Rack)

1956: Die Hölle ist in mir (Somebody Up There Likes Me)

1956: The Kaiser Aluminium Hour (Fernsehserie)

1956: The United States Steel Hour (Fernsehserie)

1957: Ein Leben im Rausch (The Helen Morgan Story)

1957: Land ohne Männer (Until They Sail)

1958: Die Katze auf dem heißen Blechdach (Cat on a Hot Tin Roof)

1958: Der lange heiße Sommer (The Long, Hot Summer)

1958: Einer muß dran glauben (The Left Handed Gun)

1958: Keine Angst vor scharfen Sachen (Rally 'Round the Flag, Boys!)

1958: Playhouse 90 (Fernsehserie; Episode 2.19)

1959: Der Mann aus Philadelphia (The Young Philadelphians)

1960: Exodus

1960: Von der Terrasse (From the Terrace)

1961: Haie der Großstadt (The Hustler)

1961: Paris Blues

1962: Hemingways Abenteuer eines jungen Mannes (Hemingway's Adventures of a Young Man)

1962: Süßer Vogel Jugend (Sweet Bird of Youth)

1963: Der Preis (The Prize)

1963: Der Wildeste unter Tausend (Hud)

1963: Eine neue Art von Liebe (A New Kind of Love)

1964: Immer mit einem anderen (What a Way to Go!)

1964: Carrasco, der Schänder (The Outrage)

1965: Lady L.

1966: Der zerrissene Vorhang (Torn Curtain)

1966: A Year Toward Tomorrow

1966: Ein Fall für Harper (Harper)

1967: Der Unbeugsame (Cool Hand Luke)

1967: Man nannte ihn Hombre (Hombre)

1968: Der Etappenheld (The Secret War of Harry Frigg)

1969: Indianapolis - Wagnis auf Leben und Tod (Winning)

1969: Zwei Banditen - Butch Cassidy und Sundance Kid (Butch Cassidy and the Sundance Kid)
 


Movie /Video: Remembering Paul Newman 1925-2008

1970: WUSA

1970: America Is Hard To See
1970: Machenschaften

1971: Sie möchten Giganten sein (Sometimes a Great Notion)

1972: Das war Roy Bean (The Life and Times of Judge Roy Bean)

1972: Zwei glücklose Cowboys (Pocket Money)

1973: Der Clou (The Sting)

1973: Der Mackintosh-Mann (The MacKintosh Man)

1974: Flammendes Inferno (The Towering Inferno)

1975: McCarthy: Death Of A Witch Hunter

1975: Unter Wasser stirbt man nicht (The Drowning Pool)

1976: Mel Brooks’ letzte Verrücktheit: Silent Movie (Silent Movie)

1976: Buffalo Bill und die Indianer (Buffalo Bill and the Indians)

1976: Dance In America (Fernsehserie; Episode 2.1)

1977: Schlappschuss (Slap Shot)

1977: An All-Star Tribute To Elizabeth Taylor (TV-Special)

1978: A Salute To American Imagination (TV-Special)

1979: Quintett (Quintet)

1980: Der Tag an dem die Welt unterging (When Time Ran Out)

1980: The Barbara Walters Special (Fernsehserie; Episode 5.1)

1981: The Bronx (Fort Apache the Bronx)

1981: Die Sensationsreporterin (Absence of Malice)

1982: Come Along With Me (TV-Film)

1982: The Verdict – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (The Verdict)

1984: Harry und Sohn (Harry & Son)

1986: Die Farbe des Geldes (The Color of Money)

1987: Hello Actors Studio (TV-Special)

1988: John Huston: The Man, The Movies, The Maverick

1988: The Racing Experience (Video)

1989: Blaze – Eine gefährliche Liebe (Blaze)

1989: Die Schattenmacher (Fat Man and Little Boy)

1990: Mr. & Mrs. Bridge

1991: Miracle On 44th Street: A Portrait Of The Actors Studio

1992: The Kennedy Center Honors (TV-Special)

1994: Nobody's Fool – Auf Dauer unwiderstehlich (Nobody's Fool)

1994: Baseball (Fernsehserie; nur Stimme)

1994: Hudsucker – Der große Sprung (The Hudsucker Proxy)

1994: Inside The Actors Studio (Fernsehserie)

1995: The Kennedy Center Honors (TV-Special)

1997: Super Speedway (nur Stimme)

1998: Im Zwielicht (Twilight)

1998: Magic Time For Piotr (TV-Special)

1999: Message in a Bottle

2000: Ein heißer Coup (Where the Money Is)

2002: Road to Perdition

2003: Our Town (TV-Film)

2005: Empire Falls (Fernsehfilm)

2006: Cars (nur Newmans Stimme)

 

  

Movie / Video: Paul Newman Interview 2007


Siehe auch:
Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
26. September 2008 5 26 /09 /September /2008 22:56

Adrianne Curry picture
Adrianne Curry

 

 

Lebenslauf / Steckbrief
Adrianne Curry (amerikanisches Fotomodell)

 

Name: Adrianne Marie Curry

Geboren: 6. August 1982

Geburtsort: Joliet, Illinois/USA

 

 

Sonstiges: Siegerin der Show America’s Next Top Model. Ist mit Schauspieler Christopher Knight verheiratet.

 

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
23. August 2008 6 23 /08 /August /2008 03:00

Video / Movie: Willem Dafoe Anamorph interview w/ Leo Quinones

Lebenslauf / Steckbrief

Willem Dafoe (amerikanische Schauspieler)

 

Name: Willem Dafoe

Geboren: 22. Juli 1955

Geburtsort: Appleton, Wisconsin USA

 

Filme u. a.: 

1980: Heaven's Gate (Heaven's Gate)

1982: Reich der Spidermaschine (The Loveless)

1983: Begierde (The Hunger)

1984: Straßen in Flammen (Streets of Fire)

1984: Leben und Sterben in L.A. (To Live and Die in L.A.)

1986: Platoon (Platoon)

1988: Saigon (Off Limits)

1988: Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses (Mississippi Burning)

1988: Die Letzte Versuchung Christi (The Last Temptation of Christ)

1989: Geboren am 4. Juli (Born on the Fourth of July)

1989: Triumph des Geistes (Triumph of the Spirit)

1990: Cry-Baby (Cry Baby)

1990: Wild at Heart (Wild at Heart)

1991: Flug durch die Hölle (Flight of the Intruder)

1992: White Sands – Der große Deal (White Sands)

1992: Light Sleeper (Light Sleeper)

1993: Body of Evidence (Body of Evidence)

1993: In weiter Ferne, so nah!

1994: Das Kartell (Clear and Present Danger)

1994: Tom & Viv (Tom & Viv)

1995: Die Nacht und der Augenblick (The Night and the Moment)

1996: Basquiat (Basquiat)

1997: Der englische Patient (The English Patient)

1997: Speed 2 – Cruise Control (Speed 2: Cruise Control)

1997: Der Gejagte (Affliction)

1998: Lulu On The Bridge (Lulu On The Bridge)

1999: eXistenZ (eXistenZ)

1999: Der blutige Pfad Gottes (The Boondock Saints)

2000: American Psycho (American Psycho)

2000: The Animal Factory – Rache eines Verurteilten (Animal Factory)

2000: Shadow of the Vampire (Shadow of the Vampire)

2001: Die Frauen des Hauses Wu (Pavilion of Women)

2001: Verlorene Kinder des Krieges (Edges of the Lord)

2002: Spider-Man (Spider-Man)

2002: Auto Focus (Auto Focus)

2003: Findet Nemo (Finding Nemo)

2003: Irgendwann in Mexico (Once Upon a Time in Mexico)

2003: The Reckoning (The Reckoning)

2004: Aviator

2004: Die Tiefseetaucher (The Life Aquatic with Steve Zissou)

2004: Control – Du sollst nicht töten (Control)

2004: Spider-Man 2 (Spider-Man 2)

2004: Anatomie einer Entführung (The Clearing)

2005: Manderlay (Manderlay)

2005: xXx 2 – The Next Level (xXx: State of the Union)

2005: Black Widow (Before It Had a Name)

2005: Ripley Under Ground (Ripley Under Ground)

2006: American Dreamz – Alles nur Show (American Dreamz)

2006: Inside Man (Inside Man)

2006: Paris, je t'aime (Paris, je t´aime)

2007: Anamorph

2007: Mr. Bean macht Ferien (Mr. Bean's Holiday)

2007: Spider-Man 3 (Spider-Man 3)

2008: Zurück im Sommer (Fireflies in the Garden)

 

 

Siehe auch: Sexy Girl / Sexy Boy / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

 

Diesen Post teilen
Repost0
17. August 2008 7 17 /08 /August /2008 14:00

Video / Movie: Djimon Hounsou Interview

Lebenslauf / Steckbrief

Djimon Hounsou (beninischer Schauspieler, Tänzer und Fotomodell)

 

Name: Djimon Gaston Hounsou

Geboren: 24. April 1964

Geburtsort: Cotonou


Filme:
 

1990: Without You I'm Nothing

1992: Fatale Begierde (Unlawful Entry)

1994: Stargate

1997: Amistad

1997: III Gotten Gains

1998: Octalus – Der Tod aus der Tiefe (Deep Rising)

2000: Gladiator

2001: The Tag

2002: Ball & Chain – Zwei Nieten und sechs Richtige (Le boulet)

2002: In America

2002: Die vier Federn (The Four Feathers)

2003: Heroes (The Cooler)

2003: Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens (Lara Croft: Tomb Raider – The Cradle of Life)

2003: Biker Boyz

2004: Blueberry und der Fluch der Dämonen (Blueberry)

2005: Beauty Shop

2005: Constantine

2005: Die Insel (The Island)

2006: Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter

2006: Blood Diamond

2007: The Trunk

2008: The Fighters (Never Back Down)

 

Diesen Post teilen
Repost0
15. August 2008 5 15 /08 /August /2008 21:45

Movie / Video: Carrie-Anne Moss Interview


Lebenslauf / Steckbrief

Carrie-Anne Moss (kanadische Schauspielerin)

 

Name: Carrie-Anne Moss

Geboren: 21. August 1967

Geburtsort: Burnaby, Britisch-Kolumbien, Kanada

 

Filme:

1994: Soft Kill

1995: Terrified

1996: Sabotage – Dark Assassin

1996: FX - Final Illusion

1997: Lethal Tender

1999: The Matrix

2000: Chocolat – Ein kleiner Biss genügt

2000: Memento

2000: Red Planet

2000: Second Chance

2000: The Crew

2003: Matrix Reloaded

2003: Matrix Revolutions

2004: Suspect Zero

2005: Snow Cake

2005: Glück in kleinen Dosen

2006: Mein erster Mord

2006: Fido – Gute Tote sind schwer zu finden

2007: Disturbia

2008: Zurück im Sommer (Fireflies in the Garden)

 

Diesen Post teilen
Repost0
15. August 2008 5 15 /08 /August /2008 10:57

Video / Movie: dennis hopper recites "if" by rudyard kipling 

 

Lebenslauf / Steckbrief

Dennis Hopper (amerikanischer Schauspieler, Filmemacher und Künstler)

 

Name: Dennis Hopper

Geboren: 17. Mai 1936

Geburtsort: Dodge City, Kansas, USA

 

Filme u. a.:

1954: Johnny Guitar – Wenn Frauen hassen (Johnny Guitar)

1955: Gegen alle Gewalten (I Died a Thousand Times)

1955: … denn sie wissen nicht, was sie tun (Rebel without a Cause)

1956: Giganten (Giant)

1957: Zwei rechnen ab (Gunfight at the O.K. Corral)

1957: The Story of Mankind

1958: Schieß zurück, Cowboy (From Hell to Texas)

1959: Land ohne Gesetz (The Young Land)

1960: Die Wölfe von Los Angeles (Key Witness)

1965: Die vier Söhne der Katie Elder (The Sons of Katie Elder)

1967: Der Unbeugsame (Cool Hand Luke)

1967: The Trip

1967: Hängt ihn höher (Hang 'Em High)

1969: Easy Rider

1969: Der Marshal (True Grit)

1971: The Last Movie

1973: Kid Blue

1976: Mad Dog (Mad Dog Morgan)

1976: Tracks

1977: Der amerikanische Freund

1979: Apocalypse Now

1980: Out of the blue

1982: Human Highway

1983: Rumble Fish

1983: White Star

1984: Inside Man (Slagskämpen)

1986: Blue Velvet

1986: Das Messer am Ufer (River's Edge)

1986: Freiwurf (Hoosiers)

1986: The Texas Chainsaw Massacre Part 2

1987: Die schwarze Witwe (Black Widow)

1987: Straight to Hell

1988: Colors – Farben der Gewalt (Colors)

1989: Blood Red – Stirb für dein Land (Blood Red)

1990: Flashback

1990: Catchfire (Catchfire/Backtrack)

1990: Tollwütig (Paris Trout)

1991: Schneeweißrosenrot (SnowwhiteRosered)

1991: Indian Runner (The Indian Runner)

1991: Heiße Nächte in L.A. (Sunset Heat)

1993: Red Rock West

1993: True Romance

1993: Boiling Point – Die Bombe tickt (Boiling Point)

1994: Super Mario Bros.

1994: Speed

1994: Chasers – Zu sexy für den Knast (Chasers)

1995: Waterworld

1995: Search And Destroy (The Moviemaker)

1996: Basquiat

1996: Die Bibel – Samson und Delila (Samson and Delila)

1996: Acts of Love – In den Fängen der Sinnlichkeit (Carried Away)

1996: Space Truckers

1998: Tycus – Tod aus dem All (Tycus)

1999: Bad City Blues

1999: EDtv

1999: Straight Shooter

2000: Kidnapped – Tödlicher Sumpf (Held for Ransom)

2001: Gastauftritt in der Fernsehserie 24

2001: Ticker

2001: Knockaround Guys

2001: L.A.P.D. – To Protect and to Serve

2002: The Piano Player

2004: The Keeper

2005: Land of the Dead

2005: House of 9

2005-2006: E-Ring (Fernsehserie)

2006: Memory – Wenn Gedanken töten (Memory)

2006: Streets of Philadelphia – Unter Verrätern (10th & Wolf)

2008: Sleepwalking

2008: Palermo Shooting

2008: Hell Ride

 

Diesen Post teilen
Repost0
13. August 2008 3 13 /08 /August /2008 19:05
Penelope Cruz picture
Penelope Cruz


Lebenslauf / Steckbrief

Penélope Cruz (spanische Schauspielerin)

 

Name: Penélope Cruz Sánchez

Geboren: 28. April 1974

Geburtsort: Alcobendas, Spanien

 

Filme:

1991: El Laberinto griego

1992: Eiskaltes Duell (Framed) (TV)

1992: Belle Epoque (Belle epoque)

1992: Jamón, jamón

1993: La Ribelle

1993: Per amore, solo per amore

1994: Alegre ma non troppo

1994: Todo es mentira

1994: Entre rojas

1996: Brujas

1996: La Celestina

1996: Más que amor, frenesí

1996: Wer liebt, lebt gefährlich (El Amor perjudica seriamente la salud)

1997: Et Hjørne af paradis

1997: Live Flesh – Mit Haut und Haar (Carne trémula)

1997: Virtual Nightmare – Open Your Eyes (Abre los ojos)

1998: Don Juan

1998: Talk of Angels

1998: Das Mädchen deiner Träume (La Niña de tus ojos)

1998: Hi-Lo Country – Im Land der letzten Cowboys (The Hi-Lo country)

1998: Lieber gestern als nie ... (Lluvia en los zapatos)

1999: Volavérunt

1999: Alles über meine Mutter (Todo sobre mi madre)

2000: Woman on Top

2000: All die schönen Pferde (All the Pretty Horses)

2001: Blow

2001: Corellis Mandoline (Captain Corelli's mandolin)

2001: Sin noticias de Dios

2001: Vanilla Sky (Vanilla sky)

2002: Waking Up in Reno (Waking up in Reno)

2003: Masked and Anonymous (Masked and anonymus)

2003: Fanfan der Husar (Fanfan la tulipe)

2003: Gothika (Gothika)

2004: Don't Move (Non ti muovere)

2004: Die Spiele der Frauen (Head in the clouds)

2004: Noel (Noel)

2005: Sahara – Abenteuer in der Wüste (Sahara)

2005: Volver – Zurückkehren (Volver)

2005: Chromophobia

2006: Bandidas

2007: The Good Night

2008: Elegy

2008: Vicky Cristina Barcelona

 

 

Siehe auch: Sexy-Promi des Tages / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0
13. August 2008 3 13 /08 /August /2008 19:05
Ryan Reynolds picture
Ryan Reynolds

 

Lebenslauf / Steckbrief

Ryan Reynolds (kanadischer Schauspieler)

 

Name: Ryan Rodney Reynolds

Geboren: 23. Oktober 1976

Geburtsort: Vancouver, British Columbia, Kanada

 

Filme:

1993: Ordinary Magic (Ganesh)

1996: Sabrina und die Zauberhexen (Sabrina the Teenage Witch)

1997: Life During Wartime (aka The Alarmist)

1998: Mein Uropa, der Held (Tourist Trap)

1999: Ich liebe Dick (Dick)

1999: Coming Soon

2000: Big Monster on Campus (Frankenstein lebt)

2000: We All Fall Down

2001: Finder's Fee

2002: Die Hochzeitsfalle (Buying the Cow)

2002: Party Animals – Wilder geht's nicht! (National Lampoon's Van Wilder)

2003: Ein ungleiches Paar (The In-Laws)

2003: Foolproof

2004: Blade: Trinity

2004: Harold & Kumar Go to White Castle

2005: The Amityville Horror

2005: Just Friends (Wild X-Mas)

2005: School of Life

2005: AbServiert (Waiting...)

2007: Smokin' Aces

2007: The Nines

2007: Chaos Theory

2008: Vielleicht, vielleicht auch nicht (Definitely, Maybe)

2008: Zurück im Sommer (Fireflies in the Garden)


 

Siehe auch: Sexy-Promi des Tages / Promis privat  / Promi-News / Filme / Biographie

Diesen Post teilen
Repost0